BlowerDoor-Messung nach DIN EN 13829

(Luftdichtigkeitsmessungen von Wohn- u. Nichtwohngebäuden)

 

 

Die Luftdichtheitsmessung, auch Blower Door Test genannt, bzw. das Differenzdruckverfahren nach DIN 13829, gibt Auskunft über die Luftdichtigkeit des Gebäudes, sowie die Art und Lage noch vorhandener Leckagen in der Gebäudehülle.
Sie dient zur Qualitätssicherung der luftdichten Gebäudehülle oder zur Ermittlung des n50 Wertes.
Verdeckte Mängel werden durch die Blower Door Messung geortet und können durch weiterführende Maßnahmen optisch dargestellt werden.

 

Lassen sie Ihr Gebäude prüfen um sicher zu stellen, das:

-die Baufirmen Ihre Qualitätszusagen erfüllt haben

-keine Bauschäden durch Tauwasserausfall auftreten

-sie keine höheren Energiekosten fürchten müssen

-die gesetzlichen Grenzwerte eingehalten werden

 

            Als Baufirma können sie die Qualität Ihrer Arbeit nachweisen und damit das 

            Kundenvertrauen bestätigen. 


Auch der Handwerker kann durch die Leckagenortung Mängel in der Ausführung der Gebäudehülle gezielt und effektiv nachbessern.
Bauschäden werden vermieden und die Energieeffizienz des Gebäudes wird verbessert.

 

Wir waren einer der ersten in der Region!

Wir führen seit 2004 BlowerDoor-Messungen durch und verfügen damit über große Erfahrungen in dem Segment.

 

 

Informieren sie sich weiter unter www.gde-bartloff.de